Casino der ehemaligen Festungsanlage

(Stand: 21.03.2020)

Was plant die Verwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg in diesem Bereich tatsächlich und an den Bürgern/innen wieder einmal vorbei?

Zum Zeitpunkt des Planfeststellungsverfahrens Ersatzneubau Strombrücke war dieses Gebäude noch halbwegs in Ordnung, kurz danach gab es einen Brand, der große Schäden anrichtete (Wem nützt es?).

Impressionen vor Ort

Blick von der alten denkmalgeschützten Stadtparkstraße auf das Casino der ehemaligen Festungsanlage (rotes Gebäude links neben dem Dom). (Foto: U. Meier, 08/2019)
Blick vom Kleinen Stadtmarsch aus auf das Casino der ehemaligen Festungsanlagen. (Foto: U. Meier, 08/2019)

Ergebnisse unserer Recherche:

Laut Flächennutzungsplan ist keine Wohnbebauung/Wohnnutzung vorgesehen.

Laut eigener Unterlagen der Verwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg gehört dieser Bereich eindeutig zum Stadtpark ROTEHORN.

In diesem Bereich wurde bereits viel städtisches Grün und eine Kleingartenanlage entfernt, mehr als für den Ersatzbrückenneubau Strombrücke tatsächlich benötigt wird.

Ausgewählte Veröffentlichungen in den Medien:

Schreibe einen Kommentar